Verein der Gästeführerinnen und Gästeführer im Landkreis Verden e.V.

Ein Punkt der Satzung des Vereins der Gästeführerinnen und Gästeführer im Landkreis Verden bezieht sich auf die Brauchtumpflege. Für mich ist dies die plattdeutsche Sprache und das Tragen unserer historischen Tracht.

Auf einem Spaziergang, der an der Schleuse beginnt und bis zur alten Furt an der Wümme entlangführt, erfahren Sie vielerlei über die Entstehungsgeschichte des Dorfes und die Fischerhuder Bauern und Künstler.

Der Weg entlang des Diekstreets wurde 1972 nach dem Heimatdichter Diedrich Speckmann benannt, doch die alten Fischerhuder nennen ihn bis heute den Promenadenweg. Die Entenhäuschen, die dort an der Wümme stehen, haben den Malern immer wieder neue Motive geboten.

Wir werfen einen Blick auf die Fischerhuder Dorfwiese und besuchen die Fischerhuder Kirche und das Heimathaus Irmintraut, das den im Dorf am meisten verbreitete Haustyp repräsentiert, das Zweiständer- oder Kübbungshaus.

In der Regel dauert der Rundgang anderthalb Stunden, es ist jedoch auch möglich, ihn nach Ihren zeitlichen Vorstellungen zu gestalten, und er kann selbstverständlich auch auf Hochdeutsch durchgeführt werden.

Ihre Hilde Koch
Telefon: 04205-8351


Eigene Templates sind besser - REDAXO